Westerly Story

Sealord39-brochure-p5

 

 

Warum ich von einer Westerly Sealord überzeugt bin.

Da ich Morian beim Reift so ziemlich auseinander gebaut habe, konnte ich mich von ihrer soliden Bauausführung überzeugen. Auch der Gutachter, der beim Kauf damals an Bord war, bestätigte mir das. Als er die Bodenbretter hoch nahm und er sich die Stringer und Kielbolzen anschaute meinte er, dass das für ein Boot mit so viel Jahren auf dem Buckel sehr gut aus sieht. Keine Risse oder andere Beschädigungen. Zu der damaligen Zeit hatte ich mich auch für eine „Janneau Voyage“ interessiert. Ich hatte mir 3 von diesen Schiffen angeschaut. Sie hatten alle an den gleichen Stellen Risse an den Stringern der Kielaufhängungen und viele Undichtigkeiten.

Als ich beim Reift die Deckenpaneele und die Seitenverkleidung erneuerte sah ich auch keine Beschädigungen. Alle Schotten und Regale sind solide mit Winkellaminat am Rumpf befestigt. Und zwar an beiden Seiten. Nirgends konnte ich ein Riss oder Ablösungen erkennen. Das merke ich auch beim segeln. Nichts knarzt im Inneren.

P1060897

P1030442

Bis auf 2 Bolzen sind alle anderen Bolzen die durchs Deck gingen dicht. Da Morian ein Sandwichdeck hat ist das natürlich sehr wichtig. Da wo starkbelastete Stellen am Deck sind wurde Hartholz oder Metall anstatt Balsaholz verwendet.

P1060895

Hier wurde ein wenig gefuscht. Die Bolzen sind gerade so am Rand der Verstärkung durchgesteckt. Dies ist zum Glück aber keine stark beanspruchte Stelle. Das sind die Bolzen von der Lukengarage. Trotzdem sieht man auch hier dass alles Dicht ist. Keine Rostspuren, Gammel oder Feuchtigkeit.

Auch an den Krafteinleitung der Püttinge ist alles Dicht und ohne Beanstandung.

P1030620

Und so sah es am Heck aus als ich den Schrank weg baute und die Ruderwelle und den Auspuffdurchbruch nach aussen sehe.

P1030515

Auch die Fenster waren alle noch dicht. Trotzdem habe ich sie im Zuge der Erneuerung der Innenverkleidung alle ausgebaut und neu abgedichtet. Ich musste den Innenrahmen  der Fenster abmontieren, um die Innenverkleidung sauber darunter verkleben zu können. Dadurch habe ich einen sauberen Abschluss bekommen. Die Beschreibung davon könnt ihr im Bereich Reift nachlesen.

x6

Englische Jachten werden aber auch “ Very British „zusammengebaut. Das heißt ziemlich grob aber sehr solide. Erbsenzähler werden ihre wahre Freude haben! Wenn man ein Schiff mit sehr solider Struktur haben möchte und sich nicht über Kleinigkeiten in der Optik aufregt ist eine Westerly sicherlich ein Schiff fürs Leben.

Ich habe mit Morian ein gutes Gefühl. Sie wird mich noch sehr lange begleiten!

Bauausführung: Register of Lloyds!

Lloyds_3

Lloyds_1 Kopie

Alte Westerly Sealord Fotos von Baunummer 6 und 1 aus 1981.

Es sind 42 Westerly Sealord gebaut worden zwischen den Jahren 1981 und 1987.

orginele-foto-3orginele-foto-2orginele-foto-1

 

Alter Westerly Sealord Prospekt von 1982!

Sealord39-brochure-p1

Sealord39-brochure-p2

Sealord39-brochure-p3

Sealord39-brochure-p4