Zurück….und ein paar Fakten

11794409_457455534434823_2890866749855887772_o

Der Weg zurück ist schnell erzählt. Mein Infekt in Cowes hat mir ziemlich zugesetzt. 5 Tage mussten wir dort bleiben. Fast die ganze Zeit lag ich in der Koje. Fieber, Schüttelfrost und Gliederschmerzen haben mich Schach Matt gesetzt. 6 Kilo habe ich dadurch abgenommen. Irgendwie muss ich aber nach Hause. Fototermine drücken mir aufs Gemüt. Nach 5 Tagen fühlte ich mich einigermaßen Fit und über den Solent geht es raus nach Brighton. Ich habe extra nicht so einen langen Törn geplant, da meine Kräfte noch nicht voll da waren.

_1100745

Über Brighton, Eastboune, Boulogne, Dünkirchen, Blankenberge bin ich dann endlich wieder in meinem Heimathafen angekommen. Es war sehr Anstrengend aber alles ist gut gegangen.

_1060354

_1100851

_1100864Zu fotografieren habe ich keine Lust mehr gehabt. Daher nur noch diese letzten Fotos.

Morian liegt jetzt in ihrem Heimathafen.

11794409_457455534434823_2890866749855887772_o

740 sm haben wir zusammen gesegelt. 31 Tage war ich unterwegs. 4 Tage davon war ich von Cherbourg nach Deutschland mit dem Zug gefahren, um einen Fotoauftrag zu erledigen. 5 Tage war ich in Cowes krank und konnte nicht weiter. Also habe ich 22 Tage für die Tour gebraucht. Davon gab es 14 Segeltage und der Rest waren Hafentage.

Morian hat alles ohne eine Schramme oder Bruch hinbekommen. Brave Morian! Nur ein Fender ist weg. Keine Ahnung wo ich den gelassen habe….

Highlights für mich waren Fecamp, wo das französische Leben beginnt, Saint Vaast mit seinen Kulinarischen Köstlichkeiten aus dem Meer,  Alderney, wo die Uhren langsamer laufen,  Dartmouth, wo das einlaufen in den Fjord mit ein Höhepunkt der Reise war und Cowes mit seinen Regattaverrückten.

Diese Runde ging nur deshalb so gut, weil ich in den ersten 3 Tagen den NE Wind ausgenutzt habe und von Holland direkt bis Fecamp gekommen bin. Das war zwar sehr Anstrengend, aber NE Winde müssen im Juli ausgenutzt werden. Die sind so selten und bummeln ist dann nicht angesagt. Wenn ich diese 3 Tage nicht ausgenutzt hätte wäre ich nicht weiter als bis zur belgischen Küste gekommen. Diesmal bin ich ohne Nachtfahrt ausgekommen.

Es war eine wunderbare Tour!

Ich liebe segeln!

11800078_457300857783624_6039413610809207245_n